BANDS

2023

ASTRONUTS spielen melodischen Punkrock im Stile von Bands wie Good Riddance oder No Use for a Name und mischen ihn mit poppigen Einflüssen, die an Acts wie The Menzingers, Ataris oder Red City Radio erinnern. Es ist insbesondere das breite Spektrum an musikalischen Einflüssen, das den ganz eigenen Sound der Band ausmacht–von schnellen und melodischen Hardcore-Sing-Alongs bis hin zu melancholischen Downtempo-Hymnen mit punkigem Einschlag. Carakteristisch sind mehrstimmige Gesangsarrangements, die sich mit knackigen Gitarrenharmonien, drückendem Bass und einem kraftvollen Schlagzeug zu einer perfekten Mischung verbinden. Die Texte des Mannheimer Vierers identifizieren sich klar mit dem Ethos von Antirassismus, Antidiskriminierung und Antikapitalismus. Ihre Lieder erzählen intime Geschichten von Verlust und Verzweiflung in einer sich ständig verändernden Welt voller Ungerechtigkeit und Ausgrenzung. Songs, die Mut machen sollen. Songs für Herz und Beine. 

Man nehme eine große Portion Punkrock, eine Brise Ska, jede Menge Rock'n'Roll und mischt es mit dem bandeigenem hochexplosiven Stil: das Ergebnis ist Musik, die als Freund und zuverlässiger Halt auch in den dunkelsten Phasen des Lebens dient. Ein Leuchtfeuer - stark, motivierend und kraftvoll zugleich. Beeinflusst von Bands wie The Clash und The Specials, paaren LOADED Entertainment mit Aussage und füllen Melodien mit Geschichten aus dem Leben. Die Mannheimer Band hat seit 1994 eine beeindruckende Strecke im Tourbus hingelegt und kann auf über 600 Konzerte als Headliner, oder als Supportband für Szenegrößen wie die Broilers, Dropkick Murphys, Beatsteaks und Cocksparrer, zurückblicken. Mit sechs Albums bisher, erschafft LOADED auch weiterhin Musik für die Ewigkeit. Mit einer Stimme, die in der heutigen Zeit mehr denn je etwas zu sagen hat. Kein drum herum Gerede, sondern knallhart und gerade aus, so wie der Rhythmus ihrer Lieder.

"Homemade Skatecore brewed with love and genuine ingredients: 90s Skatepunk flavoured with
HxC Elements, Metal and a side note of Reggae. Lyric-wise, this brew is nicely balanced with
the sweetness of not taking things too seriously, finishing with the bitterness of some of today’s
rather serious topics - So how about a pint my friend?"
Seit 2017 treibt der Münchner Skatepunk-Vierer nun sein Unwesen und spielte seitdem bereits zahlreiche Shows quer durch Europa mit Acts wie Venerea, Straightline, Snuff, usw.

Ob es der Geburtstag der Oma, das Fest der lokalen Feuerwehr oder das überfüllte Open Air Festival ist - diese sechsköpfige Band vom bayerischen Untermain hat ihren Spaß und gibt ihn gerne in Form von unglaublich eingängigen und tanzbaren Songs an den Hörer weiter. Mit unzähligen Auftritten auch mit Künstlern wie AntiFlag, Bela B, La Vela Puerca, The Toasters, Jupiter Jones, LaBrassBanda, Jamaram oder Russkaja schaffte es die Band sich seit 2003 in ganz Deutschland und vor allem der lokalen und regionalen Szene einen Namen zu machen. Die sympathischste aller Tanzkapellen schafft mit einer groovenden Rhythmusgruppe, fettem Gebläse und mitreißendem Chorgesang eine einzigartige Mischung aus Ska, Rock, Punk und Reggae. Aber die Musik macht nur die halbe Show aus - diese Band überzeugt nicht nur durch ihre virtuos gespielten Instrumente, sondern auch durch ihr loses Mundwerk und die fast schon kabarettistischen Einlagen zwischen den Songs. Eben ein Rundumsorglospaket für jeden, der gerne lacht und noch lieber das Tanzbein schwingen will!

2LegsBad sind eine HC-Band aus Aschaffenburg/Frankfurt, gegründet 2019 von 4 Musik-Junkies, die sich schon seit vielen Jahren in allen Subgenres der HC-Szene bewegen. Das in Eigenregie produzierte Debut-Album "Rant Is My Spell…Money My Wand“ (Dedication Records 2021) ist eine Essenz aus vier Jahrzehnten Hardcore! Textlich positioniert sich die Band- der an George Orwells „Animal Farm“ angelehnte Bandname deutet es an - gegen all die Fehltritte und Entgleisungen der Zweibeiner gegen die Natur, gegen den Planeten und auch gegen sich selbst. Die Folge-EP ANTGAME“, erschien im Frühjahr 22 über das Label "noise to help -records“ und "dedication records“. Mit diesem "brachialen Schlag in die Magengrube" hat die Band ein neues Kapitel aufgeschlagen. 2LegsBad ist, was Hardcore schon immer war: zu 100% gegen Rassismus und Unterdrückung jeglicher Art und zu 100% DIY!
Und das zu 100% kompromisslos.

Seit über zehn Jahren und mit zwei Alben stehen die White Sparrows auf der Bühne und sind damit wahrlich kein unbeschriebenes Blatt. Die vier Spatzen bestechen mit ihren kritischen Hymnen, modernem Sound und brachialer Performance. Ihre klare Haltung gegen rechts und Unrecht auf der Welt zeigt sich bereits auf ihrem Debüt "Sound der Generation" (2015), welches 2018 mit "Kein Applaus" einen würdigen Nachfolger erhält und noch definierter zeigt, wo die vier Hessen hingehören.
Das aktuelle und dritte Album der White Sparrows, "Zwischen Liebe, Hass und Suff" zeigt neben oben genannten Themen auch zwischenmenschliche Seiten auf. So werden eskalierende Trennungen, Trauer und Verlust, aber auch Kneipengeschichten und deren Folgen besungen. Natürlich wird auch das aktuelle Weltgeschehen thematisiert und somit haben es auch politische und kritische Texte in einige Songs geschafft. Die White Sparrows haben in Präzisionsarbeit ihr bisher persönlichstes Album im Studio eingeprügelt und damit ganz klar gezeigt, auf welchem Kaliber sie Punkrock präsentieren.

Unknown Voyage, Musik aus dem Herzen: Diese vier Jungs haben kein besonderes Ziel vor Augen, sondern Träume. Träume, die sie vorantreiben und dazu inspirieren, ihre Musik mit Liebe zu machen. Mit ihren Texten, die realer nicht sein könnten, wollen sie in den Menschen Gefühle wecken, die tief verborgen sind und sie auffordern, sie auszuleben. "Du bist nicht alleine, wir waren auch mal da, wo du jetzt bist und jetzt schau uns an!" Das ist das, was sie mit ihrer Musik ausdrücken wollen. Punkrock gemischt mit poppigen Rhythmen, emotionalen Texten über Verlust, Angst, Liebe und Freude und dem Traum ein riesiges Publikum zum lachen, weinen, singen und tanzen zu bringen, das ist Unknown Voyage.

---

2022




 


---

2021